Mo., 10. Aug. | Turnsaal der NNöMS Langenzersdorf

[AUSGEBUCHT] Sommertrainingslager 2020 für Kinder & Jugendliche

ATUS Langenzersdorf und der TTV Sierndorf veranstalten unter der Leitung von ATUS Vereinsobmann Markus Geineder auch in diesem Jahr wieder ein Sommer-Trainingslager für Kinder & Jugendliche.
Anmeldung geschlossen
[AUSGEBUCHT] Sommertrainingslager 2020 für Kinder & Jugendliche

Zeit & Ort

10. Aug. 2020, 08:30 – 14. Aug. 2020, 17:30
Turnsaal der NNöMS Langenzersdorf, Klosterneuburger Str. 12, 2103 Langenzersdorf, Österreich

Über die Veranstaltung

Seit 1996 bietet die ATUS ein geleitetes TT-Training für Nachwuchspieler/innen an. 2012 wurde mit dem 1. Langenzersdorfer TT-Trainingslager ein neues Kapitel in der Trainingsgeschichte des Vereines geschrieben. ATUS Langenzersdorf lädt auch heuer alle interessierten Nachwuchsspieler/innen im Alter von 6 bis 18 Jahren ein am Sommertrainingslager vom 10.8. – 14.8.2020 teilzunehmen. Das Trainingslager wird im Turnsaal der neuen Mittelschule, ca. 50 Meter vom Bahnhof entfernt, ausgetragen. Neben dem Training an der TT-Platte wird den Kindern auf dem angrenzenden Bisamberg sowie im nahen Erholungsgebietes Seeschlacht ein ausgewogenes, Kind gerechtes und polysportives Freizeitangebot (Laufspiele, Ausdauertraining, Ballspiele, Schwimmen) angeboten.  

 

Infobox

  • Anmeldung: KURS AUSGEBUCHT
  • Kosten: 140€ gesamt oder 35€ pro Tag
  • Austragungsort: Turnsaal der NNöMS, Klosterneuburgerstrasse 12
  • Kursbeginn: 8.30
  • Kursende: 17.30
  • Kursleiter: Markus Geineder (staatlich geprüfter und hauptberuflicher TT-Trainer)
  • Kurslehrer: Peter Vass, Eva Geineder und Trainingspartner

 

Was wird angeboten

  • Ein geleitetes TT-Training (Einzel- und Gruppenunterricht)
  • Regelkunde
  • Mentaltraining
  • Ausgleichssportarten
  • Gratisgetränke und Mittagessen
  • Internes TT-Turnier mit Sachpreisen / Pokalen

Gesamte Ausschreibung auf https://www.ttc-langenzersdorf.com/trainingslager2020

Anmeldung geschlossen

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltung > Details