top of page

NEUES VOM VEREIN > Beiträge

Langenzersdorfer Bundesliga-Damen landen auf Rang 6

Zum Auftakt der letzten Bundesliga-Sammelrunde fand am Freitag, dem 12.04.2024 das Nachtragsspiel zwischen ATUS Langenzersdorf und Kirchbichl statt. Es war dies das erste Damen Bundesliga Spiel auf Langenzersdorfer Boden. Unsere Mannschaft in der Besetzung Pia Geineder, Rita Piros und Sofia Angerer und Betreuer Oliver Kolbert konnten die nur zu zweit angetreten Tirolerinnen mit 4:3 hauchdünn besiegen.


Schrieben auf Langenzersdorfer Boden Geschichte: Rita Piros, Pia Geineder und Sofia Angerer

Am Wochenende durften sich dann Doris Bierbaumer, Rita Piros und Pia Geineder über 8 weitere Punkte während der Sammelrunde in Baden freuen. Gegen Kirchbichl gab es im „Retourspiel“ ein knappes 3:4, Feldkirch wurde 4:2 und Sandl ebenfalls 4:2 geschlagen.


Doris Bierbaumer, Pia Geineder und RIta Piros in Baden.

Nach dem Herbstdurchgang lag man auf Platz 10. Im Frühjahr konnte man sich deutlich steigern. Die Frühjahrstabelle zeigt ATUS Langenzersdorf sogar auf Rang 3. Am Ende belegte man in der ersten Bundesliga-Saison den guten sechsten Platz, Punkte gleich mit den auf Rang 5 liegenden Grazerinnen.


ATUS Langenzersdorf setzte insgesamt 7 Spielerinnen ein. Neben den 3 Nachwuchsspielerinnen Pia Geineder, Iris Baumgartner und Sofia Angerer kamen noch Rita Piros, Eva Geineder, Tina Gerhart und Doris Bierbaumer zum Einsatz. In der Einzelrangliste wurden Pia Geineder auf Rang 4, Rita Piros auf Rang 18 und Eva Geineder auf Rang 33 gewertet. Die Betreuung der Damen Bundesliga übernahmen Oliver Kolbert und Markus Geineder.


Auch Teil des starken Damen-Aufgebotes in dieser Saison: Iris Baumgartner (links) und Eva Geineder (rechts).

Last but not least verantwortlich für starke Leistungen: Tina Gerhart (Mitte).

 

ATUS Langenzersdorf gratuliert den Damen zu einer gelungenen und starken ersten Bundesliga-Saison 2023/2024!


39 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page