NEUES VOM VEREIN > Beiträge

Pia Geineder beim ÖTTV Top 10 in Kapfenberg

Vergangenes Wochenende durften die besten Nachwuchsspieler/innen der Altersklasse U15 endlich wieder Wettkampfluft schnuppern. Der ÖTTV veranstaltete ein Top 10 Turnier für Mädchen und Burschen. Dazu wurden die besten 8 Spieler/innen Österreichs der genannten Altersklasse eingeladen. Zudem gab es jeweils 2 Wild Cards, die vom ÖTTV sowie vom austragenden Landesverband vergeben wurden. Austragungsort war Kapfenberg in der Steiermark. Gespielt wurden am Samstag Nachmittag (27. Februar 2021) fünf Partien und am Sonntag (28. Februar 2021) vier Partien. Neben den sportlichen Kriterien gab es auch eine Vielzahl an weiteren Teilnahmekriterien zu beachten: Unter anderem ein negativer COVID-19-Test, der bei Turnierbeginn nicht älter als 48 Stunden sein durfte.


Das Vater-Tochter-Gespann Markus und Pia genoß die Kapfenberger Sonnenstrahlen abseits der TT-Halle.

Bei den Mädchen war die ATUS Langenzersdorf durch die U13 Spielerin Pia Geineder und ihrem Vater Markus Geineder als Betreuer vertreten. Pia ist in dieser Altersklasse aktuell Österreichs Nummer 7 in der RC-Rangliste. Für Pia war es das erste österreichweite Turnier seit über einem Jahr. Ihr letztes Meisterschaftsspiel bestritt Pia am 21. Oktober 2020. Man durfte also gespannt sein, wie sie die lange Wettkampfpause im Vergleich zu den anderen Nachwuchs-Spitzenspieler/innen verkraftete.


Juhu, endlich wieder mal ein Wettkampf! Die Freude ist zumindest Pia eindeutig anzusehen!

In Spiel 1 ging es für Pia gegen die U12 Spielerin Julia Dürr aus Salzburg. Pia begann beherzt und gewann Satz 1. Danach riss jedoch der Faden und sie musste sich dem druckvollen Spiel der Gegnerin gepaart mit einer Vielzahl an Eigenfehlern mit 1:3 geschlagen geben. Mit demselben Ergebnis wurde sie von der späteren Siegerin Kiara Segula aus Kärnten besiegt. Unbeeindruckt von den beiden Niederlagen ging Pia in die Spiele 3 und 4 gegen die sehr starken steirischen U11- bzw. U13-Spielerinnen Mariia Lytvin und Dorothea Alexandru nach taktisch klugem Spiel mit jeweils 3:0 als Siegerin von der Platte. Im letzten Spiel fanden Pia und ihr Coach gegen die dritte Steirerin im Top 10 Bewerb, Daniela Mitar, kein Rezept. Es setzte eine klare Niederlage.


Am Sonntag ging es im ersten Spiel gegen die burgenländische Nummer 1, Elina Fuchs, weiter. Wie so oft, wenn diese zwei Spielerinnen aufeinandertreffen, war es ein knappes Rennen. Die Sätze 1 und 2 gingen zu Pias Gunsten aus. Im dritten Satz schlug Elina dann aber zurück. Im vierten Satz konnte sich Pia ab Mitte des Satzes dann aber wieder absetzen und gewann Satz und Spiel. Im Spiel Nummer 7 war die als Nummer 3 gesetzte Gegnerin Lara Taborsky aus Stockerau ihre Kontrahentin. In einem spannenden Match, in dem es hin und her ging, kam es zum alles entscheidenden Satz 5. Dort lag Pia zumeist zurück. Nach einem Time Out bei 2 Punkten Rückstand in der Mitte des Satzes fand Pia das richtige Mittel, um die aktuelle Bundesligaspielerin des TTV Tulln zu "knacken". Mit starkem und variantenreichem Aufschlag und aggressivem Spiel konnte Pia das schon verloren geglaubte Match doch noch für sich entscheiden. Im achten Spiel gegen die niederösterreichische Gegnerin Nina Skerbinz fand Pia nach gewonnenem Satz 1 kein geeignetes Mittel mehr, um die angriffslustige Kontrahentin in die Schranken zu weisen. Pia verlor 1:3. Im letzten Spiel setzte es gegen Niederösterreichs Nummer 1, Jennifer Henning, eine nur am Papier deutliche 0:3 Niederlage. Pia konnte hier aber deutlich besser mithalten als im Spiel davor.


Markus hat alles ganz genau und Corona-konform im Blick! Auch wenn es unter der Maske heiß ist, wenigstens die Brille kann bei Markus nicht anlaufen!

Mit einer Bilanz von 4 Siegen und 5 Niederlagen darf sich Pia über Endrang 5 freuen. Eine Platzierung, die man nicht hoch genug einschätzen kann! Einerseits weil seit Milena Erak mit Platz 4 in 2017 keine Langenzersdorferin bzw. generell Wiener Spielerin mehr so gut platziert war und andererseits weil die letzten Monate und Wochen in Sachen Training und Wettkampfvorbereitung alles andere als optimal waren. BRAVO PIA!

42 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
ASKOe_Wien_Logo_rot_medium.jpg
wttv_logo_neu_schatten.png
logo.gif

ATUS Langenzersdorf

Jahnstraße 10

A-2103 Langenzersdorf

atuslangenzersdorf@gmail.com

  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube