Vereinschronik > 1990er Jahre

1990er Jahre

Im Herbst 1992 kehrt Gerhard Eder nach Auflösung von Leopoldstadt in unsere Gemeinde zurück und spielt mit Walter Thenmayer und Robert Wagner noch einmal 2 Jahre in der Gruppe V-a. Ab diesem Zeitpunkt lenkt er als Organisationsleiter wieder die Geschicke der Langenzersdorfer Tischtennisspieler.

 

1994 wird dank der neu dazugekommenen Spielerinnen Eva Mandl, Susanne Fallmann und Birgit Skopal eine neue Damenmannschaft gebildet.

 

1996 beginnt Markus Geineder mit 2 Nachwuchsspielern (Jürgen Polisensky und Florian Kollenz) ein Nachwuchstraining zu leiten. Ab diesem Zeitpunkt stoßen mehr und mehr TT-begeisterte Kinder und Jugendliche zum Verein und sorgen für einen nie geahnten Höhenflug im Verein und Verband (mehr dazu in Geschichte des Nachwuchstrainings)!

1998 tritt Gerhard Eder endgültig von seinen Funktionen zurück und wird für seine Verdienste in Verein zum Ehrenmitglied der ATUS Langenzersdorf ernannt. Der neue Organisationsleiter im Verein wird Peter Goldschmidt, der von nun an für die verschiedensten Bereiche unserer Sektion die Verantwortung und die Organisation übernimmt.

ASKOe_Wien_Logo_rot_medium.jpg
wttv_logo_neu_schatten.png
logo.gif

ATUS Langenzersdorf

Jahnstraße 10

A-2103 Langenzersdorf

atuslangenzersdorf@gmail.com

  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube